Flavia Coelho

“Da paart sich ein Reggae-Rhythmus mit Samba, afrikanische Anklänge treffen auf die elektronischen Sounds des Keyboards, und immer wieder spielt der Bossa eine gewichtige Rolle. Diese heiße Mischung präsentierte Flavia Coelho im Rosenfelspark mit einem Freudenfeuer an Energie und Lebenslust. Lässige Grooves mit Bass-Sounds, die in den Magen fuhren, trafen auf berührende Melodien, expressive Soundgemälde von Keyboarder Victor Vagh kontrastierten wunderbar mit Sebastian Lunghis virtuosen, folk-orientierten Soli an der akustischen Gitarre. Perfekt getimte Breaks ließen einen den Atem anhalten, um sogleich wieder in lateinamerikanische Partyrhythmen zurückzufinden. Flavia Coelho gab ein begeisterndes und mitreißendes Konzert, für das sie jede Menge Applaus erhielt, und ohne Zugabe ließ das Publikum sie nicht von der Bühne.”
– BADISCHE ZEITUNG

Eine heiße musikalische Mischung präsentiert Flavia Coelho mit einem Freudenfeuer an Energie und Lebenslust und einer beeindruckenden Bühnenshow! Lässige Grooves mit rollenden Bass-Sounds treffen auf berührende Melodien, expressive Soundgemälde kontrastieren wunderbar mit virtuosen, folk-orientierten Soli an der akustischen Gitarre. Perfekt getimte Breaks lassen einen den Atem anhalten, um sogleich wieder in lateinamerikanische Partyrhythmen zurückzufinden.

Auf ihrem neuen Album „Sonho Real“ finden sich Einflüsse von Forro und Ragga, rasenden Ska-Rhythmen und lässigem Dub. Bläser, Gitarren, Keyboards, Percussion, Schlagzeug, Bass und Akkordeon wurden von Victor Vagh mit einem Vintage-Sound versehen und darüber glänzt Flavia Coelho mit ihrer Stimme.

Sie erfindet neue Klangstrukturen, die auf der brasilianischen Musikkultur aufbauen. Stärker als ihr Debut-Album „Bossa Muffin“ knüpfte ihr letztes Album „Mundo Meu“ (Meine Welt) an ihre Wurzeln an, worin sie uns von ihrer Vergangenheit erzählt und uns in den Großstadtdschungel und den Dialekt ihrer Muttersprache entführt.

Ihre Texte enthalten zudem die komplexe Traurigkeit von Saudade. Saudade – unübersetzbar. Weder traurig noch glücklich – das ist Flavia’s Ansatz. Zu subtil, um als leicht eingestuft zu werden – sie ist eine Frau mit vielen Gesichtern, ein Amalgam aus unterschiedlichen Begriffen, Ideen, Kulturen und Traditionen, wie sie sagt. Und wenn die Welt ihr nicht mehr genügt, erfindet sie eine neue.

In ihrem lebendigen Traum (Sonho Real) ist das Paradies (Paraiso) ein Ort voller Stimmen, ewig, zeitlos, wie eine große Schwester (Leidi). In ihrem wirklichen Traum ist die Favela (Na Favela) ein Ort der einfachen Freuden, in dem Geschichten in den Seitengassen geboren werden und später um einen Grill herum erzählt werden, wo Wahrsager ein reines Leben (Pura Vida) versprechen, weit weg vom Alltag. Flavia verwandelt Verlust, Leid und Versagen in Kraft; recycelt alles (Nada Perdi) in Energie für die Zukunft. Sie drängt uns aufzuwachen (Se Ligue), um hinter unsere Privilegien, unseren Komfort und unsere Gewohnheiten zu schauen.

Flavia singt in ihrem letzten Song (Temontou /You Are My Everything): “The air I breathe is sweeter when you’re in it”. Die Luft, die wir atmen, wird süßer, wenn Flavia uns mit ihrer lebensfrohen Musik ihre Träume in unsere Welt bringt.
Alle Stücke auf ihren Alben machen schlagartig Lust mit ihr und ihren Freunden ein Fest zu feiern, beim Tanz zu Calypso auf einen Berg zu steigen und seinen Optimismus an die Wände zu sprühen!

“Elektrisierender Auftritt der Brasilianerin Flavia Coelho. Ihre Haare stehen ab, als ständen sie unter Strom, ihre glanzrote, knallenge Leggins fährt wie ein Blitz in den Boden der Stimmenbühne. Eine faszinierende Persönlichkeit, ihre Stimme nicht weniger. Manchmal klingt sie tief und verführerisch, ein Klang, der einem zusammen mit dem Klang des brasilianischen Portugiesisch eine Gänsehaut über den Rücken laufen lässt, mal federleicht, locker und verspielt.”
– WEILER ZEITUNG

“Flavia Coelho begeisterte beim Zeltival. Wo sie ist geht die Sonne auf: Wirbelwind Flavia Coelho gibt beim Zeltival eine Lektion in brasilianischer Lebensfreude. Gemeinsam mit ihrer dreiköpfigen Band fährt sie eine Groove und Charme-Offensive, die sich gewaschen hat. Das hier soll Spaß machen – und macht es auch! Schließlich überzeugt Flavia Coelho nicht nur mit ihrer kräftigen Stimme; auch die schier unbändige Energie, mit der die Sängerin über die Bühne fegt, ist beeindruckend.
– BADISCHE NEUESTE NACHRICHTEN 2014

Links:
Flavia Coelho – Offizielle Website
Flavia Coelho – Facebook

back