Veronica Fusaro

Alles was Ihr übrig blieb, waren Stift, Papier und  Gedanken. Gedanken gefüllt mit Melodien. Gedanken gefüllt mit Wörtern. Und das war alles was sie benötigte. So schwebte sie weiter durch weit entfernte Galaxien, wissend, dass das ihr zuhause ist.

Mit ihrer ruhigen, intensiven Stimme singt die Veronica Fusaro über die kleinen Dinge des Lebens und mit Hilfe von wenigen Instrumenten entstehen daraus grosse Songs. Nachdem der Gitarrenunterricht nicht mehr gepasst hatte, brachte sich Veronica Fusaro alles bei, was sie brauchte, um im Keller ihrer Eltern ihre erste EP selbst einzuspielen. Daraus entstand «Lost in Thought» – eine Zusammenstellung aus fünf Songs über Hoffnung, Angst, die Welt und das Leben. Ruhig eingespielt, aber mit grossem Effekt!

2016 war dann bereits einiges los bei der Newcomerin aus Thun. Sie gewann in zwei Kategorien («Pop» und «Demo of the year») beim M4Music Festival, warkurz darauf «Song des Tages» bei SRF3 und ging zum ersten Mal mit ihrer Band auf Tour. Nun arbeitet sie an neuen Songs, unter anderem mit internationalen Top-Produzenten in Berlin und hat mit „Pluto“ ihre erste richtige Single veröffentlicht. Als Krönung wurde sie für einen Swiss Music Award in der Kategorie „Best Talent“ nominiert.

Links:
Veronica Fusaro – Offizielle Website
Veronica Fusaro – Facebook

back