Takuya Kuroda

2014, im Jahr seines 75. Jubiläums, wird das Blue-Note-Label ausführlich in seine legendäre Jazz-Historie zurückblicken.
Dass aber mindestens genauso intensiv auch in die Zukunft geschaut wird, beweist das Blue-Note-Debüt von Trompeter Takuya Kuroda.Der gebürtige Japaner und Wahl-New-Yorker präsentiert mit „Rising Son“ das Kunststück, groovenden, akustischen Jazz-Sound in Blue-Note-Tradition mit modernen elektrischen Einsprengseln und einer chilligen Grundathmosphäre zu verbinden. Ganz so, als wäre eine klassische Blue-Note-Session der Sixties in einem Retro-Raumschiff auf dem Weg ins kommende Jahrhundert gestartet. Kuroda, dessen Spiel immer catchy und prägnant ist, wurde als Mitglied der Band von Sänger und Labelkollege José James bekannt.José James sagt selbst über Takuya Kuroda: “Sein warmer Ton und die Art, wie er auf seiner Trompete Geschichten erzählt, inspirieren mich schon seit Jahren. Er schreibt eindringliche und moderne Songs, die unangestrengt die Lücke zwischen Jazz und Soul, zwischen Vergangenheit und Zukunft schließen.”

Links
Takuya Kuroda – Offizielle Website
Takuya Kuroda – Facebook

back