Marey

Stimme trifft Cello – Cello trifft Gitarre: Intime Songs von einem authentischen Duo

MAREY, das sind Songwriter Maryam Hammad (Gesang & Akustische Gitarre/Folkgitarre) und Musiker Aurèle Louis (Cello & Elektrische Gitarre), wird von den erstklassigen Musikern ie Sacha Ruffieux und Julien Revilloud (Lead Gitarre, Bass) und Luigi Galati (Schlagzeug) begleitet.

Es fühlt sich fast so an wie im Hochgebirge: Überwältigende Panoramen, Nebel in den Tälern, schneidender Wind, unendliche Freiheit und trotz der Extreme überkommt einem ein intensives Wohlgefühl. Mit ihrem ersteb Album “Save Animals, Eat People” (VÖ 02.02.18) gelingt es MAREY, einem genau so ein Gefühl zu geben.
Nur schon der Titel des Albums macht einen neugierig auf dessen Inhalt. Sich die zehn brillanten Songs am Stück anzuhören, gleicht dabei einer Expedition ins Ungewisse: Happy Ends sind keine garantiert, doch stattdessen kann man sicher darauf verlassen, auf Unerwartetes zu stossen.

Musikalisch zeichnet sich MAREY durch unkonventionelle und originäre Arrangements und Instrumentierungen aus. Gitarren, Drums, Cello und Synthesizer treffen auf eine weiche, warme Stimme mit hohem Wiedererkennungswert. Alles zusammen verschmilzt zu einem einzigartigen Alternative Rock Sound, der unter die Haut geht – und von dort aus direkt ins Herz. Nicht zuletzt aufgrund der mal geistreichen, mal verträumten doch immer äusserst persönlichen Songtexte der Band.

Seit dem 2. Februar 2018 ist “Save Animals, Eat People” erhältlich, gefolgt von MAREY’s Debütalbum-Release-Tour.

Links:
Marey – Offizielle Website
Marey – Facebook

back