Madsius Ovanda

„Madsius Ovanda (..) schmeissen alles in einen Topf: spacigen Art-Pop, experimentellen Soul und Future-Jazz. Und was dabei herauskommt, ist so bezaubernd schön, wie das Universum: umwerfend, intensiv und hypnotisierend.“ – BR PULS

„Beim Festival in der Milla ziehen sich die Highlights wie eine einzige Linie durchs Programm. (…) Die Jazz-Erscheinung Madsius Ovanda (…) wie ein berührend intensives Gebet.“ – SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Mitternachtsblau, ozeangrün, electricpink; der Geruch von Wald-Erdbeeren und warmem Flussstein. Madsius Ovanda entspringt gemeinsamen musikalisch-künstlerischen Visionen und einer tiefen Freundschaft. Leuchtend sonore Farbteppiche aus analogen Synthesizer-Flächen und pulsierenden Basslinien grundieren hypnotisierende Musik. Verspielte Chöre verweben sich mit Beats aus RnB und Lo-Fi HipHop mit vibey Hooks.

Carina Madsius und Pia Ovanda, Schöpferinnen und kreative Köpfe der Band, sind in der Szene längst keine Unbekannten mehr. Sie kollaborierten als Songwriterinnen und Musikerinnen bereits mit Künstlern wie Akua Naru (US), WILDES (UK), Tom Gregory (UK), LEA, Jazzrausch Bigband, VKKO und mehr. Mit Madsius Ovanda haben die beiden Multiinstrumentalistinnen ihr Herzens- und Hauptprojekt gegründet. Sie widmen sich momentan ihrem Debütalbum, das 2020 erscheinen soll.

Ihre Songs handeln vom Leben, der Liebe, den Herausforderungen unserer heutigen Zeit und öffnen dem Zuhörer ein Universum, das für alle zum Eintreten bestimmt ist. Die Musikerinnen von Madsius Ovanda agieren kraftvoll; immer gemeinsam; öffnen weite Räume, verfallen in schlafwandlerische Trance; dennoch stets im Mittelpunkt: Songs. Songs von emotionaler Weite; mit grundpositiver Lebendigkeit. Der Trip beginnt.

Links:
Madsius Ovanda – Offizielle Website
Madsius Ovanda – Facebook

back