5K HD

“Bruch. Dunkelheit. Eine hymnische Bridge leitet nach wenigen Sekunden zur unkontrollierten Flucht über. Drones und wabernder Post-Rock begleiten Kovacs durch einen unterirdischen Gang und flackerndes Licht. Vergeblich, das System erlangt anscheinend die Kontrolle zurück, bevor das Bild ins Ungewisse verschwimmt – um uns nach „What If I“ betörend verstört zurückzulassen. Rewind, repeat.”
– THEGAP.AT

“So erratisch diese Klanglandschaften auch sein mögen, Ödland sind sie nicht. Da wachsen Blumen, wenngleich oft böse. Die von Omerzell gestalteten Videos wie ‘Anthem’ sind Albtraum und Märchenerzählung in einem. Live sang Kovacs zu Omerzells Kasperl-Keyboards sublim wie Joni Mitchell zu ihrer Zeit mit Jazzsaxofonist Wayne Shorter, bewegte Arme und Hände geziert, als spiele sie ein Theremin. Die Band ließ es derweil brodeln, zischeln und zärtlich wüten. So gelang das Rare: Avantgardesound mit Popappeal. Wo sich andere in Labyrinthen der Verrätselung verirren, bekennen sich Kompost 3 und Mira Lu Kovacs zu unverstellter Emotionalität.”
– DIE PRESSE (AT)

Die preisgekrönte Band Kompost 3 zählt ohne Zweifel zu den spannendsten jungen Formationen der österreichischen Szene. Kompost 3, die ja eigentlich zu viert sind, haben sich auf der aktuellen EP “MeM” mit Mira Lu Kovacs (Sängerin und Komponistin der FM4 Amadeus-Award-Gewinner Schmieds Puls) zusammengetan und werden unter dem Namen 5K HD nun sogar fünf. Beim Releasekonzert am 19.09.2016 im ausverkauften Wiener Konzerthaus lieferte die Band eine beeindruckende Premiere und genügend Grund zum gespannten Blick auf die Aufnahmen für das anschließende Album in den Red Bull Studios in New York sowie die europaweite Releasetour ab Sommer 2017.
Das Quintett liefert einen modernen cineastischen Mix aus Downbeatpop und Electrojazz. Mira Lu Kovacs’ unverkennbarer Gesang markiert hier den schwerelos schwebenden Mittelpunkt, um den sich die wabernden electro-akustischen Arrangements von 5K HD drehen. Die Melancholie in ihrer Stimme ist blutjung und dadurch verstörend dystopisch. Und jeder instrumentale Beitrag ihrer Mitmusiker erhebt sich, bleibt konzentriert stehen, knickt dann ein, verschwindet im Nichts und berührt, weil die Band beides zulässt: Zielführendes Songwriting und ungreifbare Arrangements.

Links:
5K HD – Offizielle Website
5K HD – Facebook

back